Sommerrollen mit Garnelen oder Omelett

Sommerrollen mit Garnelen oder Omelett

Zutaten für 2 Portionen (12 Rollen)

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g Radicchio
  • 100 g Salatgurke
  • 100 g gelbe Paprika
  • 6 gekochte Riesengarnelen (aus dem Tiefkühlsortiment)
  • 2 handvoll frische, gemischte Kräuter (Petersilie, Koriander, Minze)
  • 2 handvoll geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 2 EL Shoyu
  • 2 erbsenkleine Kugeln -Thai Chili-Paste
  • 2 EL frischer Zitronen- oder Limettensaft
  • 1 Ei 
  • 1 Klecks Butter
  • 12 Scheiben ARCHE Reispapier
  • ca. 3 TL Sweet & Sour

Zubereitung

Gemüse und Kräuter waschen und gut trocken tupfen. Das Gemüse in feine Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Blättchen von den Kräutern zupfen. 

Garnelen-Variante
Für die Garnelen-Variante die Garnelen der Länge nach halbieren und mit jeweils der Hälfte Shoyu, Thai-Chili-Paste und Zitronensaft vermengen.

Omelett-Variante
Für die Omelett-Variante das Ei zusammen mit Shoyu und Thai-Chili-Paste aufschlagen und in einer großen Pfanne mit Butter zu einem flachen Fladen braten. Diesen anschließend in Streifen schneiden. Die Erdnüsse grob hacken.

Jetzt wird gerollt
Hierfür das Reispapier nach Packungsanleitung einweichen und jedes Blatt zur Hälfte dünn mit Sweet & Sour bestreichen. Darauf die Zutaten dekorativ und mit Augenmaß verteilen. Damit sich die Rollen leicht wickeln lassen nicht zu viel Füllung auf das Reispapier geben. Eine super Anleitung zum Wickeln gibt es auf der Verpackung.

Tipp

Als Dip einfach etwas mehr von der Garnelen-Marinade zubereiten – mit Zitronen- oder Limettensaft strecken und je nach Geschmack mit gepresstem Knoblauch und fein geriebenem Ingwer abschmecken.

Zum Rezeptvideo