Joghurt-Brötchen mit Butter und Käse

Joghurt-Brötchen mit Butter und Käse

Zutaten für 6 Brötchen

  • 300 g Dinkelmehl Type 1050
  • 200 g Heumilch-Joghurt
  • 10 g frische Hefe
  • 15 g Öl, z. B. geröstetes Mandelöl
  • 50 ml Wasser
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 5 g Salz

Dazu:

  • Fassbutter, natur
  • Schlosskäse

Zubereitung

Für die Brötchen alle Zutaten zusammen in eine Rührschüssel geben. Die Hefe kleinbröseln und dazu geben. Alles mit einer Küchenmaschine ca. 10 Minuten durchkneten, bis die Zutaten einen geschmeidigen Teig ergeben. Die Schüssel gut abdecken und für 10 bis 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach der Ruhezeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und behutsam, ohne Kneten, zu einer ca. 30 cm langen Rolle formen. Sechs gleich große Stücke abstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Brötchen 1 bis 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen und anschließend in den gut vorgeheizten Backofen bei 190 °C für ungefähr 15 bis 20 Minuten gold-gelb backen.

Man kann die Brötchen wunderbar abends vorbereiten und am nächsten Tag vor dem Frühstück fertig backen. Noch warm aus dem Ofen, mit guter Butter bestrichen und mit Käse belegt, verwöhnen sie so manchen Morgenmuffel.

Zum Video zum Nachbacken