Teaser Der Blumenstand

Der Blumenstand

Mit der Erde arbeiten, mit der Erde leben

„Als Christoph und Ulrike vor über 20 Jahren das Grundstück ihrer Gärtnerei betraten, blickten sie auf wucherndes Schilf, von Ochsen durchpflügt. Heute blühen dort auf kleinteiligen Beeten Schnittblumen und Topfpflanzen in fast 400 Arten.“

Blumen so weit das Auge reicht

Nach hinten öffnet sich die wohlgepflegte Welt zur Wiese über Weiden hoch zum Horizont. Die beiden gelernten Floristen, Ulrike und Christoph, sind mit den Blicken aber meist am Boden, bei ihrem liebsten Element: der Erde. Auf einem bescheidenen Hektar haben sie das Land mühsam und vielgestaltig kultiviert. Hier gehen Leidenschaft und Schaffen ineinander über. Die Gärtner schauen nicht immer auf die Uhr, sondern gehen rein, wenn es dunkel ist. Meist in Handarbeit pikieren sie Sämlinge, schneiden Stecklinge, jäten Unkraut – alles, damit Topfblumen und Kräuter für uns wachsen, ganz ohne Kunstdünger und Pestizide. Zur Arbeit von Ulrike und Christoph gehört zwar auch jede Menge Recherche, Ein- und Verkauf. Über derartige Fleißarbeiten helfen sich die beiden aber mit kleinen Tricks hinweg. So sagt Christoph etwa: „Wenn ich hiermit fertig bin, dann gehe ich nach hinten und hacke noch in aller Ruhe diese Ecke.“ Mit Freude sorgt er so dafür, dass dort bald wieder neue, schöne Blumen für uns wachsen. Und diese sollten – kleiner Tipp – nach dem Kauf auch schleunigst umgepflanzt werden, damit auch wir lange damit Freude haben. Schließlich kann man sie zu Hause nicht so gut umsorgen, wie es beim Blumenstand geschieht.

1992

Gründungsjahr des Unternehmens

82 km

bis zu unseren Berliner Märkten

Pflanzenvielfalt

Natürlich ist ihr „Blumenstand“ schon seit den Anfangsjahren biozertifiziert. Und was er bietet, kann sich sehen lassen: etwa 150 Schnittblumen wie Dahlien, Kornblumen und Calendula, aber auch circa 100 verschiedene Topfpflanzen und Kräuter wie Thymian, Ysop und Verbene. Inspirationen für neue Anpflanzungen finden sich manchmal auch bei Spaziergängen am Wegesrand, zum Beispiel die Mini-Ranunkeln, welche mittlerweile fester Bestandteil des Sortiments sind.

Weitere Infos finden Sie hier:
http://www.derblumenstand.de/

Der Blumenstand

Impressionen

×
Newsletter Teaser

Jetzt anmelden und viele Vorteile sichern!

  • Aktuelle Angebote
  • Echte Bio-News