"https://www.facebook.com/tr?id=1636500509897976&ev=PixelInitialized" />

Georg Kaisers Kolumne

Öffentliches Geld für gemeinnützige Saatzucht!

Fachleute sagen, am drastischen Rückgang der Insektenbevölkerung unseres Landes seien die Spritzgifte der Agrarindustrie schuld. Ackern ohne Gift ist das Gegenmittel, dessen heilsame Wirkung Ökolandwirte täglich beweisen. Doch warum sperren sich ihre konventionell wirtschaftenden Kollegen dann so sehr dagegen?

weiter lesen

Unser Reichtum wächst, wenn wir teilen!

Am Freitag vor Weihnachten war es so weit: Alle Coupons, die wir für die Spenden-Aktion 2017 in unseren Märkten für Sie bereithielten, waren eingelöst! Insgesamt 10.000 Euro Spendengeld von der BIO COMPANY konnte nach Ihrer Entscheidung an fünf ausgewählte Projekte verteilt werden! Welche Beträge am Ende auf die einzelnen Projekte am Ende entfielen, erfahren Sie hier.

weiter lesen

Unser Essen „relokalisieren“? Machen wir selbst!

Gute Produkte vom nahen Land sind ein Schwerpunkt im Sortiment der BIO COMPANY. Doch die Nachfrage nach lokal erzeugten Biolebensmitteln steigt schneller als das Angebot. Einer der wichtigsten Gründe dafür ist der geringe Flächenanteil, den die Biolandwirtschaft rund um Berlin für sich nutzen kann.

weiter lesen

Essen ist politisch. Essen wegwerfen auch.

Die Antworten der gegenwärtigen Ernährungs-Politik in Berlin und Brüssel sind nicht zukunftsfähig! Bieten wir also der Agrarindustrie die Stirn mit besseren Ideen und besserer Politik für uns alle: Am 20. Januar, 11 Uhr, am Berliner Hauptbahnhof!

weiter lesen

Geben macht glücklich!

Auch dieses Jahr spendet die BIO COMPANY zu Weihnachten insgesamt 10.000€ an soziale Projekte. In unseren Märkten können Sie sich kostenlos einen Gutschein mit Spenden-Code im Wert von jeweils 5€ mitnehmen. Wählen Sie anschließend auf der Aktionsseite Ihr Wunschprojekt aus und schenken Sie durch die Eingabe des Codes in unserem Namen 5€.

weiter lesen

Verpackungsarm einkaufen? Geht bei uns!

Der Nachweis von winzigen Plastikpartikeln in den Weltmeeren und im Trinkwasser sind Bestätigung genug soviel Plastikmüll wie möglich in unseren Märkten zu vermeiden.

weiter lesen

Essen ist teilbar, Menschenrechte nicht!

Der Appell zum Welthungertag fordert uns auf, den hierzulande verbreiteten Wirtschafts- und Konsumstil mit der Not der Flüchtenden in Verbindung zu sehen.

weiter lesen

Das Ziel ist Ernährungsdemokratie

Unsere Ernährungssysteme sind weder zukunftsfähig noch gerecht. Der Anschein von Reichtum und Vielfalt verdeckt soziale Benachteiligung und Verschwendung. Wir produzieren zu viel, werfen viel weg, essen im Übermaß, was uns nicht gut tut, nehmen dafür die weltweite Ausbeutung von Menschen, Tieren und Land in Kauf und belasten Natur, Klima und Gesundheit schwer damit.

weiter lesen

Manche mögen's rein

Wasser ist ein natürliches „Betriebsmittel“, ohne das wir nicht leben können. Wir brauchen es täglich. Und wir möchten es in bester Qualität trinken können, kristallklar und rein. Ob Wasser klar ist, kann man sehen. Doch was bedeutet „rein“, wenn es um Trinkwasser geht?

weiter lesen

Geht Bauer sein auch ohne Tiere?

Das landläufige Bild von einem „richtigen“ Bauernhof schließt Tiere ganz selbstverständlich mit ein! Kein Spielzeugbauernhof, kein Film und kein Kinderbuch zum Thema ohne niedliche Ferkel, Kälber, Lämmer oder flauschige Küken.

weiter lesen

Meine Kolumne in unseren Monatsflyern und hier im Web wurde von Partnern und Kunden gern aufgegriffen und war öfter Anlass für längere, fruchtbare Diskussionen auch innerhalb des Unternehmens BIO COMPANY.

Ihr Georg Kaiser
Geschäftsführer der BIO COMPANY

Tagesgerichte
Jobs & Ausbildung
Fillialen Standorte
Kundenkarte