Winter Buddhabowl

Winter Buddhabowl

Zutaten für 4 Bowls:

  • 600 g Pastinaken
  • 2 Süßkartoffeln (je 300 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Cumin (Kreuzkümmel)
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 TL Salz 1 kleine Stange Porree

Marinierte Champignons:

  • 400 g braune Champignons
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 50 ml Olivenöl Salz & Pfeffer

Außerdem:

  • 120 g Buchweizen
  • 100 g Couscous
  • 400 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Muskat
  • 2 EL Haselnussöl
  • 40 g Haselnüsse
  • 150 g Feldsalat

Zubereitung:

1. Das Gemüse waschen und den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Pastinaken schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Süßkartoffeln der Länge nach vierteln und in 3 cm breite Stücke schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Petersilienblätter von den Stielen befreien und fein hacken. Die Champignons putzen und halbieren. Die Zitrone auspressen.

2. Für die marinierten Champignons das Olivenöl in einer Pfanne mittelstark erhitzen und die Pilze darin 5 Minuten braten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Petersilie, den Zitronensaft, den Knoblauch und die Zwiebel unterrühren. In eine Schale geben und abkühlen lassen.

3. In einer großen Schale 2 EL Olivenöl mit 1 TL Salz, Cumin und etwas Chilipulver vermengen. Die geschnittenen Pastinaken und die Süßkartoffeln in die Schale geben und gut mit dem Öl vermengen. Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 30 Minuten im Ofen backen.

4. Den Porree der Länge nach in feine Streifen schneiden und anschließend mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz vermengen. Sowohl die Porree-Streifen als auch die Haselnüsse in den letzten 15 Minuten auf dem Backblech mitbacken.

5. In der Zwischenzeit Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, den Buchweizen hinzugeben und mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Den Couscous in den letzten 5 Minuten zu dem Buchweizen in den Topf geben und quellen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen, das Haselnussöl hinzugeben und mit einer Gabel auflockern. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und zum Schluss die gerösteten Haselnüsse unterheben.

6. Zunächst den Feldsalat in die vier Bowls geben und dann die anderen Komponenten verteilen. Guten Appetit!