Warmer Süßkartoffel-Kürbis-Salat

Warmer Süßkartoffel-Kürbis-Salat

Ofensalat

  • 800 g Kürbis
  • 800 g Süßkartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 1/3 TL grob gemahlener bunter Pfeffer
  • 200 g rote Zwiebeln

Vinaigrette

  • 70 g Leindotteröl
  • 35 g Saft einer frischen Zitrone
  • 25 g Honig
  • 1 Msp. fein gemahlener bunter Pfeffer
  • 1 ½ TL Salz

Finales Anrichten

  • 12 Cherrytomaten
  • 50 g Rucola
  • 50 g Radicchio
  • 1 Bund Petersilie
  • 60 g Pecorino
  • 2 TL frisch gemahlener roter Pfeffer

Zubereitung

Kürbis waschen, halbieren und Kerne entfernen. Süßkartoffeln schälen und mit dem Kürbis in würfelgroße Stücke schneiden. Zusammen mit dem Sonnenblumenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut vermengen. Die Mischung anschließend auf einem tiefen, mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Den Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden und über dem Gemüse verteilen. Alles für circa 10 Minuten bei 175°C Umluft in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Wenn die ersten 10 Minuten Backzeit vorbei sind, die Zwiebelringe über dem Blech verteilen und alles für weitere 10 Minuten backen.

Währenddessen die Vinaigrette anrühren und die restlichen Zutaten für das finale Anrichten waschen und vorbereiten. Die Tomaten vierteln, die Petersilie fein hacken, den Radicchio in Streifen schneiden und mit dem Rucola mischen. Den Pecorino in Streifen hobeln.

Wenn das Ofengemüse fertig ist, gut 3/4 der Vinaigrette darüber verteilen. Auf vier Tellern das warme Ofengemüse zusammen mit dem Salat, den Tomatenvierteln und der Petersilie anrichten. Die restliche Salatsoße über den grünen Salat träufeln und zum Schluss mit Pecorino und rotem Pfeffer bestreuen.

Fertig ist der Herbstsalat!

Rezeptvideo zum Nachkochen