Veggie-Burger mit Süßkartoffelpommes und Radieschen-Salsa

Veggie-Burger mit Süßkartoffelpommes und Radieschen-Salsa

Zutaten

  • 100 g Haferflocken Zartblatt und ausreichend Flocken für die Panade (Spielberger Mühle)
  • 1 Glas Kidneybohnen
  • 100 g Frühmöhre
  • 100 g Zucchini
  • 1 Schalotte
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 kleine Eier
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Prise frisch gemahlene Muskatnuss
  • ½ TL gemahlene Koriandersaaten
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Bratöl

für 4 Personen

  • 4 Burgerbrötchen von beumer&lutum
  • 1 Bund Radieschen, nur die Knollen
  • 1 kleine Salatgurke
  • 2 Avocados
  • 2 Tomaten
  • 1 junger Salat
  • 2 Schalotten
  • 1 Packung Rettich-Sprossen
  • 1 Packung Kresse
  • 3 EL Balsamico-Creme
  • 8 EL Mayonnaise

Zubereitungszeit: ca. 1¼ Stunde

  • 1 Bund Radieschen, nur die Blätter
  • 1 kleine Chilischote, nach Geschmack auch weniger
  • Saft einer halben Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Rohrohrzucker
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz

Patties

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 3 EL Bratöl

Zubereitung

Am Besten Sie fangen mit den Patties an: hierfür die Bohnen waschen, im Sieb gut abtropfen lassen und anschließend im Mixer pürieren. Das geputzte Gemüse und die Petersilie ebenfalls im Mixer fein hacken (Vorsicht: nicht zu Brei verarbeiten). Dann mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel gut vermengen, mit Gewürzen abschmecken und zur Seite stellen.

Weiter geht es mit den Pommes: hierfür die Süßkartoffeln gründlich waschen und mit der Schale in 1 cm dicke, lange Pommes schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Öl und Salz vermengen. Anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für ca. eine halbe Stunde bei 175 Grad im Ofen knusprig backen.

Für die Salsa alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer Sauce mixen. Jetzt aus der Burgermasse vier gleich große Patties formen und in den Haferflocken wälzen. Die Burger in einer Pfanne mit etwas Bratöl bei niedriger Hitze von jeder Seite für ca. 10 - 15 Minuten knusprig braten. Schalotten schälen, in Ringe schneiden und mit 2 EL Wasser und der Balsamico Creme einkochen. Während die Burger brutzeln, den Salat waschen und etwas klein schneiden. Salatgurke, Radieschen, Tomaten und die geschälten Avocados ebenfalls in Scheiben schneiden.

Nun kommt das Finale – wir bauen den Burgerturm: hierfür die Brötchenhälften auf den Innenseiten jeweils mit Mayonnaise und Radieschensalsa bestreichen. Auch die fertig gebratenen Patties werden mit Mayonnaise und Salsa bestrichen. Dann die untere Hälfte des Brötchens üppig mit Salat und Gemüsescheiben belegen und ein Patty darauf legen. Auf das Patty die Balsamico-Zwiebeln legen und nochmals üppig mit Salat, Gemüsescheiben und Sprossen belegen. Zum Schluss die andere Brötchenhälfte aufsetzen und mit einem Holzspieß zusammenhalten. Dazu schmecken selbst gemachte Süßkartoffelpommes.