Süßkartoffel-Canapés mit Erbsenpüree

Süßkartoffel-Canapés mit Erbsenpüree

Zutaten:

  • 2-3 Süßkartoffeln
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Sprossen-Mix
  • 1 Handvoll Granatapfelkerne
  • 1 Avocado

Erbsenpüree:

  • 280 g Erbsen (gefroren)
  • 2 EL weißes Sesammus
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Blätter Basilikum
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Wasser
  • ¼ TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Erbsen in einen kleinen Topf geben und so viel Wasser hinzugeben, dass sie gerade bedeckt sind. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 5 Minuten weiterköcheln lassen. Anschließend die Erbsen über einem Sieb abgießen und kurz mit kalten Wasser abkühlen.

2. Die Zitrone auspressen und den Knoblauch abziehen.

3. Alle Zutaten für das Erbsenpüree in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab cremig verarbeiten.

4. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Süßkartoffeln unter heißen Wasser abwaschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und mit 1 EL Olivenöl bestreichen. Mit Cayennepfeffer, Salz und etwas Pfeffer würzen. Die Süßkartoffelscheiben 10 bis 15 Minuten im Ofen backen.

5. In der Zwischenzeit die Avocado halbieren, den Kern entfernen und die Schale abziehen. Die Avocado-Hälften der Länge nach mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden.

6. Die gebackene Süßkartoffelscheiben aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und anschließend mit einem Esslöffel das Erbsenpüree verteilen. Mit den Avocado-Scheiben, den Sprossen und Granatapfelkernen garnieren. Guten Appetit!