Selbstgemachtes Knäckebröd

Selbstgemachtes Knäckebröd

Zutaten für ein Blech:

  • 80 g Dinkelmehl
  • 70 g Haferflocken
  • 20 g Leinsamen
  • 20 g hellen Sesam
  • 2 El Walnussöl (oder jedes beliebige andere Öl)
  • 1/2 Tl Meersalz
  • 1/4 Tl Chiliflocken
  • 250 ml Wasser

Zubereitung:

1. Alle Zutaten bis auf das Wasser in eine Schüssel geben, dann etwas Wasser hinzugeben und mit einem Schneebesen verrühren, dann den Rest vom Wasser unterrühren.

2. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.

3. Das Knäckebröd im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober-/Unterhitze für ca. eine Stunde backen, bis es braun und knusprig ist. Jeder Ofen und jedes Blech ist anders, wenn du zum Beispiel ein eher kleines Blech hast, ist der Teig dicker und muss dementsprechend länger backen.

4. Nach 15 Minuten im Ofen, das Knäckebröd aus dem Ofen nehmen und mit einem Pizzaroller in Stücke schneiden. Das ist wichtig, denn nach dem Backen geht das nicht mehr. Dann weiterbacken lassen.

5. Jetzt kann das Knäckebröd mit allem was das Herz begehrt belegt werden. Ich habe Avocado in Streifen und Tomaten in Scheiben geschnitten, alles auf das Knäckebröd legen und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken bestreuen.