One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta

One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • ca. 8- 10 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 TL getr. italienische Kräuter (z.B. von Sonnentor)
  • 250 g Pasta (z.B. Dinkelpenne oder -Fusilli)
  • 300 ml Mandelmilch
  • 200 ml Wasser
  • 1 Bund Salbei
  • 1 Stück Feta (für eine vegane Variante weglassen)
  • Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Knoblauch und Zwiebel schälen, dann fein würfeln. Tomaten aus dem Öl nehmen, kurz abtropfen lassen und dann klein schneiden.

3 EL des Tomatenöls in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin für ca. 2 Minuten andünsten. Tomaten, Kräuter und Pasta dazugeben. Mit der Mandelmilch und dem Wasser ablöschen und gut verrühren.

Die Pasta für ca. 8-10 Minuten (je nach benötigter Garzeit der Nudeln) bei mittlerer Hitze köcheln lassen und zwischendurch immer mal wieder gut durchrühren. Parallel den Salbei waschen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen, dann fein schneiden. Den Feta würfeln.

Gegen Ende der Garzeit der Nudeln Salbei unterheben und noch kurz miterhitzen, dann die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Fetastückchen servieren.