Mini-Calzones mit Tomaten-Auberginen-Füllung

Mini-Calzones mit Tomaten-Auberginen-Füllung

Zutaten

  • 260 g Mehl
  • 20 g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 210 g Butter
  • Für die Füllung
  • 200 g kleine Tomaten
  • 200 g Aubergine
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 5 Blätter frischer Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 g Parmesan
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

1. Mehl in eine hohe Schüssel geben, eine kleine Mulde bilden und Prise Zucker sowie Hefe hineingeben. Anschließend die Eigelbe sowie die Butter hinzugeben und alles mit den Händen oder Knethaken zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Knoblauch schälen und klein hacken. Tomaten und Auberginen waschen und klein würfeln.

3. Knoblauch im Olivenöl in einer Pfanne glasig andünsten. Danach Gemüse hinzugeben und für ein paar Minuten schmoren lassen. Erst am Ende das Tomatenmark unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Basilikumblätter klein zupfen und zu dem Gemüse geben.

5. Pfanne vom Herd nehmen und Gemüse abkühlen lassen. Erst kurz vor dem Befüllen der Calzones den Parmesan unter die Gemüsemischung heben.

6. Ofen auf 200°C vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

7. Aus dem Teig kleine Kreise oder Vierecke ausstechen (Ø 8cm)

8. Füllung zur Hand nehmen und mit einem Teelöffel jeweils kleine Portionen in die Mitte eurer Teigkreise setzen. Teig umklappen, sodass kleine Halbkreise bzw. Dreiecke entstehen.

9. Eigelb mit 1 Esslöffel Wasser verquirlen und Calzones damit bestreichen, sodass die Ränder vollständig aneinanderkleben.

10. Calzones 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.