Himbeer-Küchlein mit Himbeer-Glasur

Himbeer-Küchlein mit Himbeer-Glasur

Zutaten: (für ca. 6 bis 7 Mini-Kuchen)

  • 150 g Mehl
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Margarine
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • Abgeriebene Schale einer Limette 125 ml Milch

Für die Glasur:

  • 125 g Himbeeren 1 TL Zucker
  • Saft einer Limette 230 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Mehl, Mandeln, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  3. In einer zweiten Schüssel Margarine, Zucker, Eier, das Mark der Vanilleschote, Limettenschale und Milch zusammenaufschlagen.
  4. Die Mehlmischung nach und nach unter den Teig rühren.
  5. Den Teig auf Mini-Kuchenformen verteilen und etwa 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. Für eine große Kastenform verlängert sich die Backzeit auf etwa 40 bis 50 Minuten. Holzstäbchenprobe nicht vergessen!
  6. Für die Himbeer-Glasur 100 g Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken, Zucker und Limettensaft hinzugeben und die Mischung etwa 10 Minuten ruhen lassen, damit sich Saft bilden kann.
  7. Himbeer-Mischung durch ein feines Sieb geben und das Ganze mit Puderzucker verrühren, bis eine feste Glasur entsteht.
  8. Himbeer-Glasur über die noch warmen Küchlein geben und mit den restlichen Himbeeren verzieren.