Focaccia mit Feta und mediterranen Pasten

Focaccia mit Feta und mediterranen Pasten

Teig

  • 400 g lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Hefe
  • 25 ml Olivenöl
  • 15 g Salz
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • 650 g Dinkelmehl

Belag

  • 80 g  Feta
  • 1 Rosmarinzweig
  • Pfeffer
  • 2 EL Tomatenpaste
  • 1 EL Olivenpaste
  • 8 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Kirschtomaten
  • frische Basilikumblätter

Zubereitung

Wasser in Rührschüssel geben und Hefe dazu bröseln. Olivenöl, Salz, Rohrohrzucker und Mehl hinzufügen und alles zusammen zehn Minuten mit dem Knethaken der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe durchkneten lassen. Anschließend luftdicht verschließen und für ca. zwölf Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den kalten Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ihn durch Falten und Dehnen zu einer Rolle formen. Nun vier gleichgroße Stücke abstechen und die Stücke jeweils zu einer ovalen Fläche von 1 cm Höhe auswalken. Jeweils zwei Teig-Ovale auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Teig mit der Gabel einstechen und anschließend mit dem Ende eines Holzkochlöffels tiefe Mulden eindrücken. Den Teig auf den Blechen noch mal für 30–60 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Rosmarin-Nadeln vom Stängel abstreifen und etwas zerkleinern. Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten halbieren.

Zwei der Teigfladen mit jeweils 3 EL Olivenöl beträufeln, Feta darüber bröseln und mit dem Rosmarin und grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.

In die zwei übrigen Fladen mit einem Löffel kleine Mulden drücken. In die Mulden jeweils Kleckse von Tomaten- oder Olivenpaste geben. Die Kirschtomaten mit der geschlossenen Seite nach unten auf die Teigfladen drücken. Die Knoblauchscheiben auf den Fladen verteilen. Beide Fladen mit Olivenöl beträufeln und mit Fleur de Sel bestreuen.

Die Focaccia für ca. 10–15 Minuten im Ofen backen. Die Tomatenfocaccia mit frischen Basilikumblättern verfeinern.

Frisch aus dem Ofen und noch warm schmeckt Foccacia am besten. Die mediterrane Köstlichkeit lässt sich nach Lust und Laune belegen: karamellisierte Zwiebelringe, Oliven, Kapern, Käse, … Beim Servieren gerne mehr Olivenöl zum Tunken bereitstellen.