Buddha Bowl mit Kichererbsen, Karottenpüree und Quinoa

Buddha Bowl mit Kichererbsen, Karottenpüree und Quinoa

Zutaten

  • 250 g Karotten
  • 250 g Kartoffeln (mehligkochend)
  • 1 Prise Muskat
  • 1 kleiner Broccoli | ca. 300 g
  • 1 Glas Kichererbsen (gekocht) | ca. 220 g
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 TL Curry
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 Prise Zimt
  • 80 g bunter Quinoa
  • 10 Kirschtomaten
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Für den Tahini-Joghurt-Dip:

  • 100 g Soja-Joghurtalternative Natur | alternativ: Naturjoghurt
  • 1 EL weißes Sesammus
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/4 TL Paprika (edelsüß)
  • 2 Zweige Koriander
  • 1 keine Knoblauchzehe (optional)
  • 1 Prise brauner Zucker
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung (für 2 Bowls):

1. Gemüse waschen und Wasser in einem Wasserkocher erhitzen

2. Begonnen wird mit der Herstellung des Dips, damit er etwas Zeit hat richtig durchzuziehen: Dazu den Knoblauch abziehen, die Korianderblätter abzupfen und beides fein hacken. In einer kleinen Schale den Joghurt (vorher leicht abtropfen lassen), das Sesammus, Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Anschließend den Knoblauch und die Gewürze untermischen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

3. In einen kleinen Topf Quinoa und die doppelte Menge heißes Wasser füllen. Quinoa ca. 25 Minuten kochen und anschließend etwas ziehen lassen.

4. Die Karotten und die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Wasser erhitzen und reichlich salzen. Die Gemüse-Würfel hinzugeben und ca. 20 Minuten weichkochen. Nach der Garzeit das Gemüse durch ein Sieb abgießen und zurück in den Topf geben. Etwas Muskat und Pfeffer hinzugeben und das Gemüse mit einem Kartoffelstampfer zu einem Püree verarbeiten. Mit Salz abschmecken.

5. In der Zwischenzeit die Kichererbsen über einem Sieb abgießen. Die Broccoli-Röschen vom Strunk abtrennen und zur Seite stellen. Den Strunk vom Broccoli schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Kirschtomaten halbieren und zur Seite stellen. Erneut Wasser im Wasserkocher erhitzen.

6. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Broccoli-Streifen und die Zwiebelringe hinzugeben und 2-3 Minuten anbraten. Dann die Kichererbsen dazugeben und mit Curry, Kreuzkümmel, Zimt, Salz und Pfeffer würzen. Die Kichererbsen solange braten bis sie leicht gebräunt sind (ca. 8 Minuten).

7. Das Wasser aus dem Wasserkocher in einem Topf überführen, gut salzen und Broccoli- Röschen darin ca. 3 Minuten kochen. Anschließend durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

8. Schließlich alle Komponenten auf zwei Schalen verteilen und zusammen mit dem Dip genießen!