Quartiermeister

Teaser Quartiermeister
Teaser

Quartiermeister

„Zum Wohle Aller: Das ist unsere Vision. Durch den Verkauf von Quartiermeister fördern wir soziale Projekte
in der Nachbarschaft. Wir setzen uns für eine faire Behandlung & Bezahlung aller am Produktions- und Vertriebsprozess beteiligter Menschen & eine Wirtschaftsweise im Einklang mit der Natur ein.“

Die Quartiermeister

Quartiermeister ist die erste gemeinwohlbilanzierte Biermarke Deutschlands. Als Social Business fördern sie seit 2010 mit den Erlösen aus dem Bierverkauf soziale Projekte in der Nachbarschaft. Allein 2019 schütteten sie 45.000 € für den guten Zweck aus. Dahinter steht die Vision einer gerechten Wirtschaft, die für den Menschen da ist. Sie entwickeln die Quartiermeister-Rezepte für regionalen (Bio-)Biere in Zusammenarbeit mit einer unabhängig geführten und mittelständischen Partnerbrauerei, die dem Druck einiger weniger Großkonzerne auf dem Biermarkt ausgesetzt ist. Neben der GmbH existiert ein Verein, der für die Fördermittelvergabe und die Kontrolle des Unternehmens zuständig ist. Über 50 Menschen engagieren sich dort ehrenamtlich für korrekten Konsum.

2010

Gründungsjahr des Unternehmens

173 km

bis zu unseren Berliner Märkten

71 km

bis zu unseren Dresdner Märkten

Bio-Biere der Quartiermeister

Bio-Pils: Das Bio-Pils hat eine Stammwürze von 11,5 % und einen Alkoholgehalt von 5,0 %. Es wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut.

Bio-Rotbier: Das Bio-Rotbier ist mit einer Stammwürze von 12,9 % und einem Alkoholgehalt von 5,2 % etwas stärker eingebraut als herkömmliche Biere. Sorgfältig ausgewählte Spezial- und Karamellmalze verleihen ihm seine rote Farbe und den ausgeprägt malzigen Charakter.

Alle Rohstoffe stammen selbstverständlich aus kontrolliert biologischer und deutscher Landwirtschaft. Das Bio-Malz beziehet Quartiermeister derzeit aus der Weyermann Mälzerei in Bamberg, ist jedoch auf der Suche nach einer Alternative, die nicht nur den Qualitätsansprüchen entspricht, sondern darüber hinaus in der Region liegt. Bewusst hat sich Quartiermeister für drei altbewährte Hopfensorten aus einem der traditionsreichsten Anbaugebiete Deutschlands entschieden. Sie werden aus Hallertau bezogen.

Quartiermeister

Impressionen