Georg Kaisers Kolumne

Faire Handelsbeziehungen im „globalen Dorf“

„Die Welt ist ein Dorf“ heißt es, wenn Nachbarn sich unverhofft in der Fremde treffen. Sie als globales Dorf zu sehen, könnte auch Sinnbild für mehr Fairness im Handel sein. Die jetzt in Deutschland anstehende Umsetzung der EU-Richtlinie zu unlauteren Handelspraktiken in der Lebensmittelversorgungskette bietet dafür eine Chance.

Plastikmüll: Zeit für die rote Karte!

Lange schien der Siegeszug von Plastik unaufhaltsam. Doch Plastikmüll verschmutzt Land und Gewässer. Mikroplastik dringt bis in die Nahrung und unsere Körper vor. Wie die Zauberlehrlinge stehen wir vor der bangen Frage: Wie werden wir den Plagegeist Plastik, den wir so leichtfertig riefen, bloß wieder los?

Von der Freiheit, enkeltauglich zu wirtschaften

Die gegenwärtige Situation ist nicht nur Krise, sondern auch historische Chance. Denn die öffentliche Aufmerksamkeit für die Fehler im System ist jetzt so groß, dass wir neu diskutieren können, wie wir leben wollen. Die Zeit für eine klimagerechte, krisenfeste Neuausrichtung ist da.

Wenn der Hahn kräht auf dem Mist...

…ändert sich das Wetter, oder es bleibt, wie es ist! Mit kleinem Augenzwinkern verkündet dieser Reim die einzige Bauernregel, die stets zutrifft. Doch mit zunehmend unvorhersehbar wechselnden Wetterlagen stehen Bauern vor immer größeren Herausforderungen.

​Mitmenschlichkeit und Solidarität

Was ich mir jetzt schon wünsche, ist dies: Dass diese Krise uns nicht nur zusetzt, sondern auch etwas lehrt. Etwas, das uns hindert, unverändert zur alten Tagesordnung zurückzukehren und uns stattdessen dazu bewegt, die neu erwachte Mitmenschlichkeit und Solidarität in Nachkrisenzeiten wach und wirksam zu halten!

Freies Saatgut ist unser Recht!

Ob Sie Müsli oder Tomatensuppe essen oder ein Bier genießen, an Saatgut denken wohl die Wenigsten dabei. Dabei beginnt fast alles, was wir essen und trinken, mit Samenkörnern. Ohne Samen keine Nahrung und ohne Nahrung kein Leben!

Umweltbewusstsein auf dem Waschzettel

Wäsche, Fußböden oder Geschirr lassen sich nicht ganz ohne waschaktive Substanzen säubern. Georg Kaiser erklärt in seiner Kolumne, warum diese ökologisch sein sollen.

Öko statt Ego – Gutes Einkaufen für eine bessere Welt

Wo und was wir einkaufen hat direkten Einfluss auf die Welt von heute und morgen! Deshalb unterstützen wir die Kampagne „Öko statt Ego – Gutes Einkaufen für eine bessere Welt“ Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.

Habe teilen für mehr Teilhabe

Für unsere Weihnachtsspenden-Aktion haben wir in diesem Jahr drei Projekte ausgesucht, die sich besonders um Menschen kümmern. Machen Sie mit!

Boden gut machen mit BioBoden!

Böden sind eine überaus kostbare Ressource, von deren äußerst pfleglicher, dem Gemeinwohl dienlicher Behandlung viel abhängt. Für den Klimaschutz, für die Nahrungssicherheit und für die Lebenschancen kommender Generationen! Aber was genau heißt es, zukunftsfähig mit unseren Böden umzugehen?

    Meine Kolumne im Monatsmagazin und hier im Web wurde von Partnern und Kunden gern aufgegriffen und war öfter Anlass für längere, fruchtbare Diskussionen auch innerhalb des Unternehmens BIO COMPANY.

    Ihr Georg Kaiser
    Geschäftsführer der BIO COMPANY

    ×
    Newsletter Teaser

    Jetzt anmelden und viele Vorteile sichern!

    • Aktuelle Angebote
    • Echte Bio-News