Ein Prost auf die Region!

Bei der BIO COMPANY gibt es seit einer Weile nun auch zertifizierte Bio-Spirituosen. Diese kommen vor allem von zwei Herstellern aus der Uckermark und aus Niederfinow.

Die Feinbrennerei

Ihre Geschichte beginnt mit der Liebe zu gutem Essen und gutem Alkohol, mit Selbermachen und mit ein wenig Verrücktheit. „Wenn wir abends zusammensaßen und uns zuprosteten, sagten wir uns immer: „Wenn wir mal groß sind, haben wir selbst eine Brennerei.“ Immer mit einem Lächeln im Gesicht, aber nie wirklich ernst gemeint.“ Einige Jahre und Erfahrungen später verlieben sich der Brennmeister, seine Frau und sein Bruder in einen ehemaligen Nebenerwerbshof am Brandenburger Finowkanal. Alle Restaurierungen und Umbaumaßnahmen setzen die Drei selber um und so steht, nach einem Jahr, in dem einstigen Pferdestall die kupferne Brennanlage – zwischen liebevoll sanierten Backsteinen, dem langem Holztresen mit Blick auf dem Finowkanal und den edlen Apothekerflaschen.

Mit dem Hofladen und der Idee hinter der Feinbrennerei wollen die drei Liebhaber von guten Bränden Regionalität und Bio-Qualität miteinander verbinden.

Bei den Produkten steht Natürlichkeit an erster Stelle. So wird bei der Obstvergärung nur Reinzuchthefe verwendet und bei den Feinbränden auf künstliche Zusatzstoffe sowie auf Zucker verzichtet. Bei den Likören werden ausschließlich Bio- Zutaten verarbeitet. Mittlerweile sind 70 % der Produkte biozertifiziert.

Die Liköre, Geiste und Feinbrände werden in Apothekerflaschen mit eingeschliffenem Glasverschluss abgefüllt. Das Sortiment verändert und erweitert sich stetig. Stefan Müller und seine Frau sind dabei ständig auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen.

Grumsiner Brennerei

Thomas Blätterlein brennt in der Uckermark Schnaps nach alter Tradition und mit Zutaten aus der Region. Aus der Grumsiner Brennerei kommen komplexer Gin, edler Korn und fruchtiger Likör.

Schon die Lage der Grumsiner Brennerei in Altkünkendorf macht Lust auf mehr. Das idyllische Dorf in der Uckermark ist das Tor zum Weltnaturerbe Grumsin – einem alten Buchenwald mit vielen Senken. In dieser Eiszeit-Landschaft stellt Thomas Blätterlein Brände, Geiste und Liköre her.

Für Whisky und Korn werden alte regionale Getreidesorten im Biovertragsanbau rekultiviert. Die Artenvielfalt wird erhalten und gemeinsam mit dem VERN e. V. wieder so weit angebaut, dass die Ernte inzwischen den Bedarf deckt. Für den feinen Gin bedient sich Blätterlein unter anderem der „Uckermärkischen Küchenrose“, die in einer der letzten verbliebenen Rosenschulen Deutschlands angebaut wird.

Und sowie das Obst und Wildobst aus der Region stammen, kommt sogar das Holz, das er zum Brennen braucht direkt aus der Umgebung. „Auserlesene Rohstoffe veredeln wir zu feinsten Destillaten. Sie verleihen unseren Produkten den besonderen Geschmack“, erklärt er. Und damit: Prost!

Ab jetzt bei der BIO COMPANY: Gin, Korn, Wodka, Geiste sowie verschiedene Fruchtliköre