Schrebern 2.0

13. Mai 2017

Geführte Radtour zur modernen Gartenkultur in Berlin. Noch vor wenigen Jahren wurde Opa belächelt, wenn er als Laubenpieper sein Gemüse großzog. Heute wird er von seiner Enkelin um Rat gefragt, bevor sie im Kiezgarten die neuen Hochbeete anlegt. Von der Enkelin „urban gardening“ genannt erlebt die Berliner Gartenkultur seit einigen Jahren eine ungeahnte Renaissance. Und treibt ganz besondere Blüten!

Bei dieser geführten Radtour zeigen wir Ihnen vier jener besonders kostbaren Blüten! Die erste ist die ManuTeeFaktur. Hier sehen Sie, wie Kräuter aus dem firmeneignen Garten mitten in Berlin zu köstlichen Tees verarbeitet werden. Am Moritzplatz zeigen wir Ihnen anschließend das wohl bekannteste Projekt der modernen Gartenkultur in Berlin – den Prinzessinnengarten. Durch viel Engagement wurde hier binnen kurzer Zeit eine Brache in einen farbenfrohen Gemeinschaftsgarten verwandelt. Dass große und kleine Stadtgärten nicht nur eine Augen-, sondern auch eine wichtige Bienenweide sind, erfahren Sie bei Malte Eismann. Der zertifizierte Bio-Imker macht Sie in Neukölln mit seinem fleißigen Volk bekannt und lässt Sie von dessen flüssigem Gold kosten.

Der letzte Halt ist dem Hinterhof von Martin Höfft, einem Permakulturgarten in Neukölln gewidmet. Bei einem Rundgang können Sie dieses Kleinod kennenlernen und das frische „Grün“ aus dem Garten bei einem Essen im Café verkosten. Und wer weiß, vielleicht ist dieses Café ja genau der richtige Ort für ein gärtnerisches Fachsimpeln zwischen Opa und Enkeltochter!?


ABLAUF

10:00 Uhr

Beginn an der BIO COMPANY Filiale, Skalitzer Straße 127, 10999 Berlin-Kreuzberg

Vorführung und Verkostung bei ManuTeeFaktur

Besuch und Besichtigung des Prinzessinnengarten in Berlin-Kreuzberg

Vorführung und Verkostung bei Bio-Imkerei Malte Eismann

Abschluss im Cafe Botanico, Neukölln – Rundgang im Hinterhof-Permakultur-Garten von Martin Höfft

ca. 15:30 Uhr Ende der Tour


Bitte eigenes Fahrrad mitbringen!