Geführte Radtour zur Bedeutung der Bienen für unsere Landwirtschaft.

Katzensprung. Genuss-Touren mit der BIO COMPANY – von flotten Bienen und fleißigen Bauern

24. Juni 2017

Bei dieser geführten Radtour lernen Sie den Alltag der Bienen im Verlauf des Jahres kennen. Wir zeigen Ihnen, wie der Hofstaat Bien funktioniert, erklären, was die Tanker- von den Baubienen unterscheidet und wie aus Blütennektar Honig wird. Dazu starten Sie von Rathenow aus mit dem Rad und machen einen ersten Halt am Demeterhof Arche Noah in Hohennauen. Hier sehen Sie die Bienen bei ihrer Arbeit und erfahren mehr über den Zusammenhang zwischen landwirtschaftlicher Sortenvielfalt und Bienenzucht.

Nach der Mittagspause radeln Sie durch das herrliche Westhavelland zur Blütenmeerimkerei. Hier erwartet Sie Sebastian Kromer. In seiner Imkerei erklärt er Ihnen, wie ein Bienenstaat funktioniert und welche Rolle er dabei übernimmt. Bei der anschließenden Verkostung lernen Sie die feinen Unterschiede zwischen Frühlings- und Sommerhonig kennen und erfahren, was die besondere Qualität dieses Honigs ausmacht.

DAUER DER TOUR CA. 6 STUNDEN

ABLAUF

10:00 Uhr Beginn der Radtour am Bahnhof Rathenow (Ankunft RE 4 9:57 Uhr) Begrüßung und kurze Einführung ins Thema Besichtigung des Bienenstandorts am Demeterhof Arche Noah

ca. 12:00 Uhr Mittagspause in Hohennauen Besichtigung, Führung und Verkostung in der Blütenmeerimkerei

ca. 16:00 Uhr Ende der Tour am Bahnhof Neustadt/Dosse

Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 20 Personen

Preis pro Person: 25 Euro, 15 Euro für Kinder von 6 bis 14 Jahren

Bitte eigenes Fahrrad mitbringen!