Grosse Gärten auf kleinstem Raum

04. Juni -
09. Juni 2018

04. - 09. Juni ist Vertical Green Design in unserem Pop-up Store in der Yorkstraße 37 in Kreuzberg zu Gast

Spätestens seit diesem Sommer sorgt der Garten in der Vertikalen, nicht nur unter Stadtgärtnern, für große Begeisterung. Mit dem richtigen Knowhow können lebende Pflanzen Balkon-, Garagen- und Hauswände oder auch Zäune und Geländer schmücken. Das Pflanzen in der Vertikalen kann jedoch noch weitaus mehr, als eine Brandmauer ästhetisch aufzupeppen oder den Hinterhof zu verschönern, ohne dass Stellfläche verloren geht. Vertikale Gärten eignen sich ebenfalls hervorragend zum Anbau von Lebensmitteln, wie Gemüse, Kräuter oder Erdbeeren. Ein vertikaler Gemüsegarten macht es möglich, auch mit wenig Platz in den Genuss von selbst gezogenen und geernteten Früchten, Salaten und Kräutern zu kommen.

Regalsysteme eigenen sich, je nach Tiefe der Tröge, für den Anbau sämtlicher Gemüsesorten, auch Möhren oder Rote Beete gedeihen prächtig in der Vertikalen. Hochrankende Pflanzen wie Bohnen, Gurken und die meisten Tomatensorten können sich natürlich nicht ganz wie gewohnt entfalten, tragen aber sehr wohl Früchte. Für die hängenden Systeme eignen sich nebst Kräutern und Pflücksalat auch Erdbeeren, kleinwüchsige Hängetomaten, Paprika und anderes Fruchtgemüse. Die im Trend liegenden Minigemüsesorten, fühlen sich in beiden Systemen wohl. Natürlich sind vertikale Gärten, mit ihren oft farbenprächtigen Blüten, eine Freude für Bienen und Schmetterlinge.

Verticalgreendesign GmbH,

10965 Berlin, Tel: 030 69 50 49 17,

www.verticalgreendesign.berlin