Brandenburger BioFest auf dem Potsdamer Platz

23. September 2018

Auf diesem Spielplatz ist was los: Auf dem Potsdamer Platz baut die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) am 23. September ein Öko-Abenteuerland auf. Da kann von der Strohburg gesprungen, im Getreide getobt und in der Erde nach Kartoffeln gebuddelt werden. Auch das Bühnenprogramm ist zum Mitmachen – so wird beispielsweise Gemüse geschnippelt, bei Fräulein Brehms Tierleben mitgefiebert und im Takt von Berlins erster Drumline-Schule Bäm! getanzt.

Bei den rund 30 regionalen Bio-Akteuren gibt’s auch jede Menge Angebote: z.B. Insektenhotels basteln, Pflanzen raten und Früchte erschmecken. Außerdem bringen einige Bio-Landwirte ihre Tiere mit: Schweine, Hühner und Bienen. Auf dem Areal der Hauptveranstaltung – dem Weltkindertagsfest des Deutschen Kinderhilfswerkes – stehen an vier Standorten Bio-Caterer, ebenfalls von der FÖL organisiert. Frische Kartoffelpuffer, warme Waffeln und Co. schmecken gut und sind in Bio-Qualität.

Das Weltkindertagsfest mit dem Öko-Abenteuerland findet am Sonntag, dem 23. September 2018, von 11 bis 18 Uhr auf dem Potsdamer Platz in Berlin-Mitte statt. Der Eintritt ist frei.