Vortrag: „Ackergifte? Nein danke!“

07. März 2019


Erfahrt in einem Workshop die Wahrheit über Ackergifte und lernt die Hintergründe zum Problem der Pestizidverbreitung kennen. Wir kämpfen dagegen an! Am 07. März 2019 um 19 Uhr ist Johannes Heimrath, Mitbegründer der Bürgerinitiative Landwende e.V. und Initiator der Kampagne »Ackergifte? Nein danke!«, zu Gast im POP-UP-Store in unserem Markt in der Yorckstraße 37, Berlin.

Der fatale Herbizid-Unfall im Jahr 2001 in Mecklenburg-Vorpommern und der damit verbundene Komplett-Ernteausfall beim Bio-Betrieb Kräutergarten Pommerland war für Johannes Heimrath Anlass, die Bürgerinitiative Landwende ins Leben zu rufen. Als Initiative-Mitbegründer setzt er sich für eine enkeltaugliche, giftfreie, vielfältige und bäuerliche Landwirtschaft ein. Dazu initiierte Heimrath die Kampagne „Ackergifte? Nein danke!“, die ein Verbot sämtlicher Pestizide und insbesondere des Totalherbizids Glyphosat fordert. Dazu veranlasste Johannes Heimrath die Aktion „Urinale 2015“ – die weltweit umfassendste Datenerhebung zur Glyphosat-Belastung der Bevölkerung. Auf Heimraths Initiative hin gründete sich am 10. Januar 2018 das Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft. Durch den Zusammenschluss von über 35 Bio-Unternehmen wird eine Forschung gegen den Einsatz von Pestiziden möglich. Kommt vorbei und informiert Euch zur Kampagne „Ackergifte? Nein danke!“ und wie Ihr die Forschung gegen den Pestizidwahnsinn unterstützen könnt. Johannes Heimrath freut sich über anregende Gespräche mit Euch.

Weitere Informationen: